Navigation
Malteser Jugend in Freiburg

DJFK

Unser Führungsteam stellt sich vor...

Die inhaltliche Arbeit der Malteser Jugend in den einzelnen Diözesen wird vom Diözesanjugendführungskreis (kurz: DJFK) geregelt und gestaltet.

In unserer Jugendordnung heißt es dazu:

Die Jugendführungskreise planen und koordinieren die Tätigkeit der Malteser Jugend ihres Bereichs (in unserem Fall der Malteser Jugend in der Erzdiözese Freiburg), erstellen auf Grundlage des Jugendversammlungsbeschlusses die Haushaltpläne und beraten in ihren Angelegenheiten die Gliederungsleitungen. Die Mitglieder der Jugendführungskreise sind befugt, an Versammlungen und Sitzungen der Malteser Jugend ihres Bereichs mit beratender Stimme teilzunehmen. Dem Jugendführungskreis gehören insgesamt sieben Mitglieder an. Drei von ihnen sind Mitglieder aufgrund ihrer Funktion in der Malteser Jugend (ein Mitglied der Diözesanleitung, der Diözesanjugendseelsorger und der oder die Diözesanjugendreferent/in). Die weiteren vier Mitglieder (Jugendsprecher/in, stv. Jugendsprecher/in sowie zwei Jugendvertreter/innen) werden gewählt. Die Wahlen finden alle zwei Jahre auf den Diözesanjugendversammlungen statt, an denen Delegierte aller Ortsgliederungen der Malteser Jugend in unserer Erzdiözese teilnehmen.

Der Diözesanjugendführungskreis in der Erzdiözese Freiburg

Die Malteser Jugend wird auf Diözesanebene vom Diözesanjugendführungskreis (DJFK) geleitet. 
Seine Mitglieder stellen sich hier vor.

v.l.n.r.: Boris Böhler, Antonia Nagel, Steven Wieland, Cornelius Richter. Hinten v.l.n.r.: Felix Würger, Maike Schmücker. Auf dem Bild fehlt unser Vertreter des Vorstandes: Carl-Anton von Gleichenstein.

Weitere Informationen